Bauformen von Hörgeräten

Die technischen Möglichkeiten der Hörakustik haben sich in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt. Moderne Hörgeräte vollbringen auf kleinstem Raum technische Höchstleistungen und - fallen dabei kaum auf. Je nach Hörverlust und den persönlichen Vorlieben an das Design stehen verschiedene Hörgeräte-Bauformen zur Auswahl.


Hoergeraet_Unitron_MoxiNow.jpg

Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte (HdO)

Diese „Klassiker“ unter den Hörgeräten sitzen hinter der Ohrmuschel und sind für alle Grade von Schwerhörigkeit geeignet.

HdO-Hörgeräte sind sehr komfortabel und hinter dem Ohr beinahe unsichtbar.

Empfangene Signale werden verstärkt und über sehr kleine, unauffällige Röhrchen an das Ohr weitergeleitet.


Im-Ohr-Hörgerät (IdO)

IdO-Hörgeräte sind maßgefertigte Unikate und sitzen direkt im Gehörgang.

Diese Modelle werden für höchsten Nutzen und besten Komfort an die Form Ihres Gehörgangs angepasst und nach Maß hergestellt.

Sie sind in vielen Hautfarbtönen erhältlich, unauffällig und trotz ihrer geringen Größe mit der modernsten Technologie ausgestattet.

Hoergeraet_Phonak_VirtoB.png