1.500 Teilnehmer für bundesweite Hörstudie gesucht

In über 145 Fachgeschäften testet die Vitakustik-Gruppe mit den neuesten Hörgeräten des Herstellers Unitron das Sprachverstehen mit Hörgeräten. Der Fokus der Hörstudie liegt darauf, das Verständnis und die Wahrnehmung von Emotionen in der Sprache bei Hörgeräte-Trägern zu analysieren und zu beurteilen.

Die Hörstudie wird mit den neuesten Mini-Hörgeräten Moxi Fit des renommierten Herstellers Unitron durchgeführt. Die Studienteilnehmer können dadurch die neueste Hörgeräte-Technologie kostenlfrei und unverbindlich im Alltag testen.

Wissenschaftlich begleitet wird die Studie von der Hörzentrum Oldenburg GmbH, einem führenden Unternehmen auf dem Gebiet der audiologischen Forschung und Hörsystemevaluation in Europa.

Hörstudie.png

Die Studien-Hörgeräte

Hoerstudie_Unitron_Stride.png

 

Das Unitron Stride sorgt dafür, dass Sie jeder Gesprächssituation gewachsen sind. Basierend auf der neuen Tempus-Plattform bietet dieses Hörgerät die neueste Hörgeräte-Technologie und überzeigt zudem durch beeindruckende Ästhetik, komfortablen Sitz und intuitive Bedienelemente.


 

Nicht nur das Design sorgt beim Unitron Moxi Fit für Aufsehen: Dieses Hörgerät bietet kristallklare Klangqualität sowie bestes Sprachverstehen - und ist für Außenstehende dabei nahezu unsichtbar.

Hoerstudie_Unitron_Moxi.png

Hörstudie.png

Ablauf der Hörstudie

1. Vorgespräch und Hörmessung

Bei Ihrem ersten Termin im Fachgeschäft führt der Akustiker eine ausführliche Hörmessung durch und bespricht mit Ihnen, in welchen Alltagssituationen Sie sich wünschen, besser zu hören. Falls eine Hörminderung vorliegt und Sie dadurch als Studienteilnehmer in Frage kommen, erhalten Sie umfassende Informationen zu Hörstudie und füllen einen Fragebogen zu Ihren Hörerlebnissen im Alltag aus.

2. Testphase

Der Hörakustiker wählt das für Ihren Hörverlust passende Studiengerät aus und passt das Hörsystem individuell auf Ihren persönlichen Hörbedarf an. Anschließend nehmen Sie die Hörgeräte mit nach Hause und testen sie in Ihrem Alltag.

Bei Bedarf können Sie die Hörsysteme auch während der Testphase nachjustieren lassen, wenn Ihnen die Einstellungen als zu laut, zu leise oder auf andere Weise unangenehm erscheint.

3. Bewertung der Hörgeräte

In einem zweiten Fragebogen bewerten Sie nun Ihre Erfahrungen mit den Studien-Hörgeräten. Wir möchten wissen, wie zufrieden Sie in der Testphase mit den Hörgeräten waren und ob Sie eine Verbesserung Ihrer Lebensqualität bemerkt haben. Die Ergebnisse besprechen Sie anschließend mit Ihrem Hörakustiker.

Unser Dankeschön für Ihre Teilnahme an der Hörstudie:

Wenn Sie sich nach der Studie dazu entschließen, die Hörgeräte zu erwerben, bedankt Vitakustik sich mit einem Rabatt von 15 % auf den Eigenanteil der Hörgeräte bei Ihnen für Ihre Teilnahme.

 

Hörstudie.png