Diese Webseite verwendet Cookies. Um mehr über unsere Verwendung von Cookies zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung und Cookie-Hinweise. Allgemeine Informationen über Cookies finden Sie unter www.allaboutcookies.org. Indem Sie auf dieser Webseite bleiben, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Gemeinsam für besseres Hören

Vitakustik Hörgeräte ist stolzer Partner der Hear the World Foundation


Weltweit sind rund 466 Millionen Menschen - davon 34 Millionen Kinder - von Hörverlust betroffen. 80% dieser Menschen leben in Ländern mit niedrigem bis mittlerem Einkommen und haben oft keinen Zugang zu einer hörmedizinischen Versorgung. Die Hear the World Foundation bereist diese Länder mit den eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der weltweiten Sonova-Gruppe - u. a. mit Vitakustik-Hörakustikern>>mehr

Prominente Botschafter

Hear the World wird inzwischen von über 100 prominenten Botschaftern weltweit unterstützt. Fotograf und Musiker Bryan Adams hat sie alle in der bekannten Hear the World Pose, mit der anliegenden Hand hinter dem Ohr, abgelichtet.
 
Sie alle erzielen damit öffentliche Aufmerksamkeit für die Wichtigkeit des guten Hörens sowie die Konsequenzen eines Hörverlusts. Manche Botschafter, wie der deutsche Musiker Gregor Meyle, begleiten auch verschiedene Projekte der Hear the World Foundation vor Ort.
 

Über Hear the World

Im Jahr 2006 vom führenden Anbieter von Hörlösungen Sonova gegründet, engagiert sich die Hear the World Foundation weltweit für bedürftige Menschen mit Hörverlust und ist in der Prävention von Hörverlust tätig. Sie fördert insbesondere Projekte zugunsten von Kindern, um ihnen eine altersgerechte Entwicklung zu ermöglichen. Seit ihrer Gründung hat die gemeinnützige Schweizer Stiftung bereits über 90 Hilfsprojekte auf der ganzen Welt mit finanziellen Mitteln, Hörtechnologie und Expertise unterstützt.

Als Teil von Sonova Retail Deutschland engagiert sich auch Vitakustik Hörgeräte bei der Hear the World Foundation. So haben Hörakustiker von Vitakustik als Freiwillige bei Projekten u.a. in Guatemala, Südafrika, Peru, Vietnam und dem Libanon bei Hunderten Kindern und Erwachsenen Hörtests durchgeführt sowie bei Bedarf Hörgeräte angepasst oder die Nachsorge gemacht. Sie haben erlebt was es bedeutet, bedürftigen Menschen das Hören wieder oder erstmals zu ermöglichen. Ihr Fazit: „Eine unbeschreibliche Erfahrung!“ Lesen Sie hier weitere Erfahrungsberichte.

Helfen Sie mit und schenken Sie Hören

Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie benachteiligten Menschen besseres Hören. Denn dank Ihrer Spende können wir noch mehr benachteiligten Menschen und insbesondere Kindern auf der ganzen Welt mit leistungsfähigen Hörlösungen ausstatten und ihnen eine kostenlose hörmedizinische Rundumversorgung bieten.

 

3 Jungs machen mit Ihrer Hand eine ich Höre Geste

Erfahrungsberichte

Unsere Mitarbeitenden über ihre Erfahrungen mit Hear the World

Marlene beim Hörtest mit einem Kind „Menschen die Welt hörbar zu machen und ihr Leben so positiv zu verändern – das ist die tägliche Motivation in meinem Beruf. Durch die Hear the World Foundation kann ich das sogar weltweit umsetzen. ” >>mehr

Marlene, Hörakustikerin Düsseldorf

Lars mit einem kleinen Mädchen „Ein großer Wunsch von mir war es, das Hilfsprojekt in RachGia, Vietnam unterstützen zu können. Ich möchte Kindern eine Freude bereiten und ihnen den Zugang zu den Klängen der Welt ermöglichen. Durch Hörgeräte haben sie eine bessere Entwicklungsmöglichkeit und Perspektive für die Zukunft.”
Lars, Hörakustiker Eckernförde
Philipe kümmert sich um einen kleinen Jungen „Es war ein unbeschreibliches Erlebnis. Die Dankbarkeit, die man erhält ist der Wahnsinn. Das Strahlen der Kinder, das Feedback, die Freudentränen der Eltern.... Gänsehaut pur!”
Philipe, Hörakustiker Frankfurt
Ira begrüßt eine kleine Patientin „Mir war es schon immer eine Herzensangelegenheit anderen Menschen, vor allem Kindern zu helfen. Die Möglichkeit Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und mit zu erleben, wie sie das erste Mal hören, war meine größte Motivation, um mich zu bewerben.”
Ira, Hörakustikerin Bochum