Hörverlust im Alltag - Senioren fahren Fahrrad

Hörverlust

Musikkonzerte besuchen, in der eigenen Werkstatt basteln oder auf dem Motorrad durch die Landschaft brausen – Hobbies wie diese machen für viele Menschen den schönsten Teil ihrer Freizeit aus. Doch so viel Spaß wir dabei auch haben: Die Lautstärke von solchen Aktivitäten über viele Jahre hinweg kann einen Hörverlust zur Folge haben. Schwerhörigkeit im Alter ist das Ergebnis aller Geräusche, die unser Gehör seit der Geburt verarbeiten musste. Denn: Das Gehör vergisst nichts.

Nimmt die Empfindlichkeit der Haarsinneszellen im Innenohr ab, werden bestimmte Töne leiser oder gar nicht mehr übertragen. Dabei sind vor allem die hohen Frequenzen, die für das Sprachverstehen wichtig sind, betroffen. Fachleute sprechen von einem Hochtonverlust.

Da ein Hörverlust fast immer schleichend eintritt, bemerken Betroffene dies am Anfang meist nicht. Viele Menschen ziehen sich dann in Einsamkeit und Isolation zurück, da sie Gesprächen in Gesellschaft oft nicht mehr folgen können. So geht Schritt für Schritt ihre Lebensfreude verloren.

Aber das muss nicht sein! Denn Schwerhörigkeit kann mittlerweile durch moderne Hörgeräte optimal ausgeglichen werden. Nehmen Sie deshalb Ihre Hörgesundheit ernst.

7 Hinweise für eine beginnende Hörschwäche

  • Auf Feiern oder in Restaurants habe ich oft Mühe, dem Gespräch zu folgen.
  • Ich wurde schon mehrfach darauf hingewiesen, dass mein Fernseher zu laut ist.
  • In Unterhaltungen muss ich öfter nachfragen, weil ich etwas nicht verstanden habe.
  • Ich habe in letzter Zeit mehrfach das Türklingeln oder Telefonläuten überhört.
  • In Telefongesprächen fällt es mir schwer, meinen Gesprächspartner zu verstehen.
  • Freunde und Bekannte haben mir schon öfter gesagt, dass ich zu laut spreche.
  • Ich habe häufig das Gefühl, dass mein Gegenüber nuschelt.
     

Sie befürchten, an einer Hörminderung zu leiden?

Dann suchen Sie einen HNO-Arzt oder Hörgeräte-Akustiker in Ihrer Nähe auf und lassen Sie dort eine detaillierte Höranalyse durchführen. Denn durch gutes Hören stehen Sie auch im Alter weiterhin mit beiden Beinen im Leben!

 

Formular zur Terminvereinbarung